Grußwort

Dr. med. Bernd Holthaus

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die jährlich wachsenden Mitgliederzahlen der AGE sind Bestätigung und Herausforderung zugleich. Bestätigung dafür, dass wir in den letzten Jahren die Bedürfnisse unserer Mitglieder zufriedenstellend bedient haben und den Ansprüchen der gynäkologischen Fachgesellschaft bezüglich den Anforderungen an die klinische, wissenschaftliche und ausbildende Tätigkeit mehr als gerecht geworden sind. Herausforderung aber deshalb, weil die rasante und komplexe Entwicklung innerhalb der Medizin, der Medizintechnik und der Pharmaindustrie an den Umgang für uns im klinischen Alltag mit ebendiesen Entwicklungsschritten vor große Verantwortung und Aufgaben stellt.

Erstmals wird in auf einer AGE-Jahrestagung eine „paramedizinische Steilwand“ erklommen. Hierfür konnten wir Alexander Huber, den älteren Bruder der Huberbuam (huberbuam.de), gewinnen. Mit faszinierenden Bildern und Filmsequenzen erzählt Alexander über Scheitern und Erfolg, über Taktik und Gefühl, über Abwarten und Durchstarten, über Werte und ihre Umsetzung.

Die Seele der Jahrestagung einer operativ ausgerichteten Fachgesellschaft bilden die Live-Übertragungen, die wir auf zwei halbe Tage erweitert haben. Am Donnerstag wird aus der Unifrauenklinik in Kiel neben der konventionellen Laparoskopie erstmals auch die roboterassistierte Chirurgie gezeigt. Und am Freitag wird aus der Tagesklinik Altonaer Straße zum ersten Mal neben der konventionellen Laparoskopie auch simultane Körperspenderlaparoskopie aus dem Zentrum für Klinische Anatomie der Universität in Kiel übertragen. Am Samstag haben ausgewählte Operateure dann noch einmal separat die Gelegenheit, in längeren Sequenzen einzelne Operationen in ihrer Systematik, ihrer Bedeutung und ihrem Verlauf zu diskutieren.

Ein ganz besonderes Highlight wird das Impulsreferat von Mark Possover, der einen Überblick, eine Rückblick und einen Ausblick über die Möglichkeiten der Neuropelviologie geben wird. Wenn man bedenkt, dass die gynäkologische Gesellschaft durch ihre Vorreiterrolle in der Endoskopie die Behandlung von Verlustsymptomen der Rückenmarksfunktionen erst ermöglicht hat, dann motivieren diese Bilder uns anhaltend in unserem Tun.

Den einerseits immer individueller zu gestaltenden und andererseits immer stringenter an Leitlinien orientierten Therapiekonzepten folgen im Hauptprogramm wissenschaftliche Sitzungen der allgemeinen Gynäkologie inklusive Myomen, Endometriose und Kinderwunschbehandlung; der Gynäkologischen Onkologie und der Urogynäkologie.

Um den Ansprüchen der wachsenden Anzahl an jungen Kollegen zu entsprechen, bieten wir im Rahmen der AGE-Tagung mehrere spezifische Kurse, wie Bildgebung in der Gynäkologie, Komplikationsmanagement und –prävention, Hysteroskopie und fächerübergreifende interdisziplinäre Chirurgie, an.

Neben dem Kern der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie ist es der Velener Arbeitskreis für Ambulantes Operieren (VAAO), die Arbeitsgemeinschaft für Urogynäkologie und plastische Beckenbodenrekonstruktion (AGUB) und die Arbeitsgemeinschaft für roboterassistierte Chirurgie in der Gynäkologie (ARCGyn), die die ursprüngliche Philosophie dieser Arbeitsgemeinschaft in ein wachsendes Konzept überführen.

Jungen Kollegen, die sich nach unseren Richtlinien zertifizieren lassen möchten, legen wir den Grundkurs ans Herz.

Unser Dank gilt schon heute allen Referenten, Operateuren und Vorsitzenden sowie den Sponsoren, die mit ihrem Engagement ein solch umfangreiches Programm erst ermöglichen, ebenso allen Patientinnen, die uns sich und ihre Gesundheit anvertrauen.

Freuen Sie sich mit uns auf einen großartigen Kongress und kommen Sie vom 26. – 28. April 2018 nach Hamburg.

Ihre

Bernd Holthaus                                             Ibrahim Alkatout

Kongresspräsident                                        Kongresssekretär

 

Veranstaltungsort

Das Hotel Radisson Blu liegt direkt am Dammtorbahnhof und ist vom Flughafen und Hauptbahnhof und dem öffentlichen Nahverkehr sehr gut zu erreichen. Reisen Sie per PKW an, so steht Ihnen einen Tiefgarage zur Verfügung. Der Veranstaltungsbereich ist aufwändig renoviert und bietet uns moderne Technik und  eine freundliche Atmosphäre.

Hotelbuchung / Zimmerreservierung​

Radisson Blu Hotel (Hamburg Marseiller Straße 2, 20355 Hamburg), Tel.: +49 (0) 40 – 3502 3100, E-Mail: reservations.hamburg@radissonblu.com          

Einzelbelegung: 179,00 € inklusive Frühstück         

Doppelbelegung: 199,00 € inklusive Frühstück          

Die Buchung der Zimmer ist bis spätestens Dienstag, den 13. März 2018 unter dem Stichwort „AGE Jahrestagung“ eigenständig vorzunehmen.

 

Quelle: https://www.radissonblu.com/de/hotel-hamburg/galerie

 

Aktuelles

Großes Kursangebot, aber Achtung: Nur geringer Teilnehmerzahlen möglich

Die Teilnahme an insgesamt 8 Kursen ist anlässlich der AGE-Jahrestagung in Hamburg möglich, ohne wesentliche Punkte des Hauptprogramms zu verpassen: Die Kurse - außer AGE-Grundkurs -  finden am Samstag, 28. April 2018, statt und können im Vorfeld bereits online gebucht werden. 

Die Kurse fokussieren sich auf Inhalte, die im Rahmen der kleinen Gruppen mit hochspezialisierten Tutoren, intensivere Einblicke als sonst üblich in die entsprechenden Themengebiete bieten können.

Kurs 1 befasst sich mit der "Reproduktionsmedizin und Chirurgie" und wird geleitet von Jörg Hennefründ, Kurs 2 erarbeitet die "Fachübergreifende Chirurgie" und wird von Barbara Schmalfeldt angeleitet, Kurs 3 enthält "VAAO und Hysteroskopie" und wird von Rüdiger Söder vorbereitet, Kurs 4 "Komplikationsmanagement"  leitet Philipp-Andreas Hessler, in Kurs 5 "Schritt für Schritt 1" fokussiert Eniko Berkes endoskopische Grundtechniken und in Kurs 6 "Schritt für Schritt 2" fokussiert Carolin Spüntrup fortgeschrittene und komplexe laparoskopische Operationen. Dem Kurs 7 "Bild- und Ultraschalldiagnostik" steht Julia Radosa vor und im Kurs 8 lenkt Felix Neis durch die "Myomtherapie".

Außerdem möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Frist zum Einreichen der Bewerbungsunterlagen ür die AGE-Preise am 6. April 2018 endet. 

 

MIC Grundkurs: Nur maximal 30 Teilnehmer!

Unter Federführung der AGE-Ausbildungszentren Damme, Hamburg und Kiel findet im Rahmen der AGE-Jahrestagung wieder ein MIC-Grundkurs statt. Dieser hat für die Zertifizierung nach MIC I Gültigkeit. Der Vorstand der AGE hat sich aufgrund großer Nachfrage für dieses Angebot entschieden und in den Firmen Karl Storz, Olympus und Richard Wolf kompetente Partner gefunden. 

Maximal 30 Teilnehmer können ein praktisches Training am 25. April 2018 absolvieren, das von Tutoren begleitet wird. Darüber hinaus muss eine Session der Live Surgery (Donnerstag oder Freitag) und eine der wissenschaftlichen Sitzungen am Donnerstag besucht werden (Allgemeine Gynäkologie oder Urogynäkologie). 

Die MIC I Zertifikate werden im Rahmen des Kongresses vergeben und erstmalig gibt es "Wettkampf in der Laparoskopie" am Samstag, 28. April, den Teilnehmer des Kurses bestreiten und einen Preis gewinnen können. 

Bitte nutzen Sie diesen Link zur Anmeldung - und zögern Sie nicht lange. Erfahrungsgemäß ist der Kurs sehr schnell ausgebucht; die Kursgebühr beträgt 150 Euro. 

Key Note Lecture

FreuenSie sich schon heute auf eine ganz besondere Key Note Lecture von Alexander Huber mit dem Titel: „Analogie von Berg und Beruf“. Der Profibergsteiger und Extremkletterer wird mit Hilfe beeindruckender Bilder, Videos und Geschichten auf Themen wie Motivation, Innovation, Kreativität, Planung, Risiko und Risikomanagement eingehen.

Alles Themen, die auch in unserem Beruf tagtägliche Herausforderungen darstellen oder Schlüsselrollen spielen, auf die wir aber in den seltensten Fällen ausreichend vorbereitet sind. 

Zusammen mit seinem Bruder Thomas sind sie die Huberbuam. Stimmen Sie sich schon heute auf den Vortrag ein - hier finden Sie weitere Informationen.

 

Programm

Das Hauptprogramm finden Sie hier. 

  • Weitere Informationen zu Seminaren und Kursen finden Sie hier
  • Informationen zur Live-OP
 

Weitere Informationen

Die AGE veranstaltet ihre 23. Jahrestagung. Kongresspräsident ist Dr. med. Bernd Holthaus, Damme. Kongresssekretär ist PD Dr. med. Ibrahim Alkatout, Kiel. Die AGE ist die mitgliederstärkste Arbeitsgemeinschaft der DGGG.

if-kongress: Kongresse organisieren - und zwar richtig! Auch für die Tagung in 2018 setzt die AGE auf den bewährten Partner if-kongress und das leistungsstarke Team.

Zertifizierung: Die Zertifizierung wurde bei der Landesärztekammer beantragt. 

Anreise: Für die Anreise per Deutscher Bahn gibt es Sonderkonditionen.

 

Anmeldung

Teilnahmegebühren Facharzt/ärztin

  Mitglied AGE e.V. Nicht-Mitglied AGE e.V.
Gesamtteilnahme 370,00 Euro 470,00 Euro
Tageskarte Do/Fr 220,00 Euro 330,00 Euro
Tageskarte Sa 150,00 Euro 200,00 Euro

 

Teilnahmegebühren Assistenzarzt/ärztin*

  Mitglied AGE e.V.* Nicht-Mitglied AGE e.V.
Gesamtteilnahme 220,00 Euro 300,00 Euro
Tageskarte Do/Fr 120,00 Euro 170,00 Euro
Tageskarte Sa 70,00 Euro 100,00 Euro

*Nachweis erforderlich

Festabend am Freitag, den 27. April 2018                69,00 €

Kurse Mitglied AGE e.V.* Nicht-Mitglied AGE e.V.
Fertilitätschirurgie 30,00 Euro 50,00 Euro
Fachübergreifende Chirurgie 30,00 Euro 50,00 Euro
VAAO 30,00 Euro 50,00 Euro
Komplikationsmanagement 30,00 Euro 50,00 Euro
Schritt für Schritt. Von der Zyste zur Hysterektomie und LNE 30,00 Euro 50,00 Euro
Myomtherapie 30,00 Euro 50,00 Euro
Bild -und Ultraschalldiagnostik 30,00 Euro 50,00 Euro

  • Die Online Anmeldung ist geschlossen. Eine Anmeldung vor Ort ist gegen einen geringen Aufpreis von € 30 auf die jeweilige Teilnahmegebühr vor Ort möglich. Davon ausgeschlossen ist der MIC-Grundkurs. 
  • ABG’s

 

 

Sponsoren

Wir danken unseren Industrie-Partnern für die Unterstützung

Standplan

Sponsorenpakete - HIER finden Sie die aktuellen Sponsoren- und Ausstellerinformationen

Anmeldung bei Susann Müller, E-Mail: mueller@if-kongress.de, Telefon: 030 - 514 88 33 46

 

Rahmenprogramm

Festabend der 23. AGE-Jahrestagung, Freitag, 27. April 2018, ab 19 Uhr

Der Festabend im Hamburger und Germania Ruder Club ist der festliche Höhepunkt der 23. Jahrestagung der AGE.

Genießen Sie einen herausragenden Abend am wunderschönen Altersufer im ältesten deutschen Ruder Club.

Abgerundet wird der Abend mit delikatem Essen und Getränken sowie musikalischer Begleitung.

Shuttle-Service

Abfahrt am Eingang des Radisson Blu Hotels um 18:30 Uhr

Rückfahrt ins Radisson Blu Hotel um 00:00 Uhr

Sichern Sie sich schon jetzt eines der streng limitierten Tickets unter www.if-kongress.de/veranstaltungen für 69,00 € inkl. MwSt. pro Person.
 
Hamburger und Germania Ruder Club, An der Alster 21, 23054 Hamburg

  • Link zur Online-Anmeldung