Bewerben Sie sich für die mit 2.000 Euro dotierten Preise der AGE

0

Die Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Endoskopie e. V. (AGE) der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe schreibt jährlich drei mit je 2.000 Euro dotierte Preise aus. Prämiert werden innovative klinische und experimentelle Arbeiten im Bereich der gynäkologischen Endoskopie.

Namensgeber der Preise sind drei bedeutende deutsche Gynäkologen. Sie haben herausragende Pionierarbeit auf dem Gebiet der endoskopischen Chirurgie geleistet: Hans-Joachim Lindemann gilt als Nestor der Hysteroskopie, Kurt Semm und Hans Frangenheim gelten als Begründer der laparaskopischen Chirurgie.

Preise
Hans-Joachim Lindemann – Preis für Gynäkologische Hysteroskopie
Hans Frangenheim – Preis für Gynäkologische Laparoskopie
Kurt Semm – Video-Preis Gynäkologische Endoskopie

Preisverleihung

Die Preisträger erhalten ihre Urkunden sowie das Preisgeld von 2.000 Euro als Scheck im Rahmen des FOG 2017 auf der Mitgliederversammlung der AGE am 21. September 2017 in Berlin. Die Anwesenheit der Preisträger ist erforderlich.

Teilnahmebedingungen

Voraussetzung ist die Mitgliedschaft in der AGE. Die genauen Bedingungen finden Sie auf unsere Website hier.

Dort finden Sie auch weitere Möglichkeiten, finanzielle Unterstützung für relevante wissenschaftliche Projekte zu erhalten.

Jury

Die Jury besteht aus den sechs Vorstandsmitgliedern der AGE. Werden Arbeiten aus der Klinik eines Vorstandsmitglieds eingereicht, so darf dieses Mitglied den Beitrag nicht mit bewerten und darüber abstimmen. In dem Fall schlägt der Vorsitzende der AGE einen Past-Präsidenten vor, der die Arbeit begutachtet.

Die Bewertung der Beiträge erfolgt nach folgenden Kriterien: (klinische) Aktualität, Relevanz, Literatur, Design, Statistik.

Bewerbung

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung in sechsfacher Ausfertigung (oder auf DVD/USB-Stick) inkl. Kurztitel, Anschrift des Hauptautors, Curriculum vitae (Kurzversion) sowie einseitiger Zusammenfassung an:

Geschäftsstelle der AGE, Sabine Oehlrich, Habichtweg 7, 21244 Buchholz

Die Bewerbungsfrist endet am 15. August 2017.