MIC II

Folgende Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um das Zertifikat MIC II zu erhalten. Wenn Sie sich re-zertifizieren möchten, finden Sie die entsprechenden Informationen hier.

Neue Kritierien ab 1. Januar 2017

 

Eine Gegenüberstellung der alten und neuen Kriterien finden Sie hier. 
  • Mitgliedschaft in der AGE
  • Nachweis von MIC I
  • Facharzt
  • Teilnahmebescheinigung über den Besuch eines Fortgeschrittenenkurses in einem AGE-Ausbildungszentrum mit
    • Skills Training Stufe 2
    • Theorie-Prüfung
  • Zahl selbständiger Operationen
    • 400 operative Laparoskopien (=Typ II oder höher)
      • davon mind. 20 (5%) Typ III / IV
      • bis 25 % als Lehrassistenzen
    • ​40 operative Hysteroskopien
Aus den Operationsberichten muss eindeutig hervorgehen, wer für die zur Anerkennung vorgelegten operativen Schritte verantwortlich ist. Operationsberichte über Eingriffe mit OP-Teams, oder Operateuren im Wechsel, bei denen aus dem Berichtstext keine weitere Zuordnung erkennbar ist, können nicht anerkannt werden.
  • Teilnahmebescheinigung für mindestens 4 Veranstaltungen (AGE-Jahrestagung, Tagung des FOG "Forum Operative Gynäkologie", DGGG-Kongress, ESGE-Jahrestagung, Jahrestagung des VAAO)
    • Darunter mind. 1 x AGE-Jahrestagung und FOG
    • Eine Veranstaltung ist ersatzbar durch 2 Veranstaltungen mit dem Label "Von der AGE empfohlen"
Für die u.a. bisherigen Kritierien gilt eine Übergangsfrist vom 1. Januar 2017 bis 31. Dezember 2018
  • Mitgliedschaft in der AGE
  • Nachweis von MIC I
  • Teilnahmebestätigung über den Besuch eines Fortgeschrittenen-Kurses "Gynäkologische Endoskopie" in einem der Ausbildungszentren der AGE.
  • 200 operativen Laparoskopien und
  • 50 operativen Hysteroskopien.
Aus den Operationsberichten muss eindeutig hervorgehen, wer für die zur Anerkennung vorgelegten operativen Schritte verantwortlich ist. Operationsberichte über Eingriffe mit OP-Teams, oder Operateuren im Wechsel, bei denen aus dem Berichtstext keine weitere Zuordnung erkennbar ist, können nicht anerkannt werden
  • Teilnahmebestätigungen für mindestens zwei der folgenden Veranstaltungen innerhalb der letzten fünf Jahre:
    • AGE-Jahrestagung
    • Tagung des FOG "Forum Operative Gynäkologie"
    • DGGG Kongress
    • ESGE Jahrestagung
    • Jahrestagung des VAAO
Bitte beachten Sie für neue und bisherige Kriterien: Kopieren Sie die Operationsberichte und beachten Sie die aktuellen Datenschutzbestimmungen.. Senden Sie uns bitte eine von Ihnen unterschriebene Bestätigung, dass die Operationen von Ihnen eigenständig bzw. unter Anleitung erbracht wurden.
  • Gültigkeit 5 Jahre (Datum ist auf der Urkunde vermerkt)
  • Gebühr: € 150
  • Bankverbindung:
  • Sparkasse Harburg-Buxtehude, IBAN DE30 2075 0000 0090 5991 01, BIC NOLADE21HAM
  • Unterlagen - bitte nur mit normaler Post oder als Einwurf-Einschreiben:
    Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen an
    AGE Geschäftsstelle
    Habichtweg 7
    21244 Buchholz 

Re-Zertifizierung MIC II 

Wir empfehlen, die Re-Rertifizierung vor Ablauf des 5. Jahres einzureichen. Hierzu benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Mitgliedschaft in der AGE
  • 200 operativen Laparoskopien
  • 50 operativen Hysteroskopien

Nach den Kritierien ab 1. Januar 2017 bleiben die o. g. Zahlen identisch, allerdings sind Lehrassistenzen bis zu 50 % erlaubt. 

Aus den Operationsberichten muss eindeutig hervorgehen, wer für die zur Anerkennung vorgelegten operativen Schritte verantwortlich ist. Operationsberichte über Eingriffe mit OP-Teams, oder Operateuren im Wechsel, bei denen aus dem Berichtstext keine weitere Zuordnung erkennbar ist, können nicht anerkannt werden
  • Teilnahmebestätigungen für mindestens vier der folgenden Veranstaltungen - seit der letzten Zertifizierung; nach den Kriterien ab 1.1.2017 müssen FOG und AGE-Jahrestagung einmal besucht werden und eine Veranstaltung kann durch einen Kongress mit dem Label "Von der AGE empfohlen" ersetzt werden. 
    • AGE-Jahrestagung
    • Tagung des FOG "Forum Operative Gynäkologie"
    • DGGG Kongress
    • ESGE Jahrestagung
    • Jahrestagung des VAAO
Bitte kopieren Sie die Operationsberichte. Senden Sie uns bitte eine von Ihnen unterschriebene Bestätigung, dass die Operationen von Ihnen eigenständig bzw. unter Anleitung erbracht wurden.
  • Gültigkeit 5 Jahre (Datum ist auf der Urkunde vermerkt)
  • Gebühr: € 150
  • Bankverbindung:
  • Sparkasse Harburg-Buxtehude, IBAN DE30 2075 0000 0090 5991 01, BIC NOLADE21HAM