Über uns

Der Verein "Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische und Geburtshilfliche Endoskopie e.V" ist gemeinnützig tätig.

Er fördert die Anwendung und Entwicklung der Methoden der endoskopischen und minimal invasiven Chirurgie in der Gynäkologie und Geburtshilfe.

[Quelle: Satzung der AGE]

Die Förderung der endoskopischen und minimal invasiven Chirurgie in der Gynäkologie und Geburtshilfe erfolgt durch:

  • fachliche Fortbildung der Mitglieder
  • Anregung und Unterstützung von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten
  • Koordination von klinischen und wissenschaftlichen Projekten
  • Verbreitung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen
  • Definition von operationstechnischen Standards
  • Festlegung von Richtlinien und Legitimierung von Ausbildungszentren der AGE
  • Einbringung von operationstechnischen Methoden und Ausbildungsstandards in die zukünftige Weiterbildungsordnung des Fachgebietes Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Kooperation mit allen Gesellschaften ähnlicher Zielsetzung, auch aus dem Ausland
  • Ausarbeitung von Richtlinien und Konzepten zum Zweck der Qualitätssicherung.

Die AGE ist eine Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe. Sie wurde am 27. November 1993 gegründet, am 14. März 1994 in das Vereinsregister eingetragen.