So stellen Sie den Antrag korrekt

  • Übersenden Sie nur vollständige Unterlagen - wenn möglich elektronisch!  Bitte schicken Sie in Papierform keine Originale, sondern ausschließlich Kopien.
  • Übersenden Sie nur die erforderliche Anzahl an OP-Berichten.
  • Pro OP-Bericht (LSK) wird nur ein Eingriff gewertet - Kombinationseingriffe gelten nicht als zwei Prodeduren. 
  • Stellen Sie die Unterlagen ordentlich sortiert zusammen; ansonsten werden die Anträge kostenpflichtig zurückgeschickt. 
  • Elektronische Anträge: Die Datei (Excel oder PDF) muss folgenden Anforderungen entsprechen: Nennung des 1. und 2. Operateurs, nur eine Hauptprozedur pro Operation, OPS-Code, Fallnummer, OP-Datum. Wir benötigen eine von der Verwaltung unterschriebene Bestätigung, dass die Liste von der Klinik autorisiert ist. 
  • Alle Anträge MIC I - MIC III sowie Ausbildungszentren können elektronisch eingereicht werden. 
  • Beachten Sie die Datenschutzbedingungen: Ihre Berichte dürfen nur noch folgende Angaben enthalten: 1. Geburtsdatum der Patientin und/oder 2. Patienten-ID (wenn diese von der Klinik- bzw. Praxissoftware vergeben wird). Wenn Ihre Anträge diese Bedingungen nicht erfüllen, sind wir leider gezwungen, diese unbearbeitet und kostenpflichtig an Sie zurückzusenden. 
  • Schicken Sie uns eine von Ihnen unterschriebene Bestätigung, dass die Operationen von Ihnen eigenständig erbracht wurden. 
  • Achten Sie darauf, dass die einzelnen OP-Schritte eindeutig Ihnen als Operateur im OP-Bericht zugeordnet werden können; die Berichte werden sonst nicht anerkannt. 
  • MIC II und MIC III: Senden Sie nur OP-Berichte, die Sie nicht zur vorangegangenen Zertifzierung eingereicht haben. Sie finden das Datum in den Anschreiben, mit dem Ihnen Ihr zur Zeit gültiges Zertifikat zugeschickt wurde. 
  • Bevor wir mit der Prüfung beginnen, überweisen Sie bitte den jeweiligen Betrag auf das Konto der AGE (siehe unten).
  • Vorab-Prüfungen werden nicht durchgeführt - zur detaillierten Prüfung müssen alle erforderlichen Unterlagen vorliegen. 
  • Wir senden Ihnen das Zertifikat im Anschluss an die Prüfung unaufgefordert zu.
  • Sollten Unterlagen fehlen, benachrichtigen wir Sie. 
  • Senden Sie die Unterlagen - KEINE Einschreiben oder ausschließlich EINWURF-EINSCHREIBEN - an: Sabine Oehlrich, Geschäftsstelle der AGE, Habichtweg 7, 21244 Buchholz 
  • Schicken Sie KEINE Übergabe-Einschreiben oder Einschreiben mit Rückschein.

Gültigkeit und Gebühren

MIC I

Gültigkeit: Gilt unbegrenzt über die Dauer der Mitgliedschaft und erlischt automatisch bei Ausscheiden aus der Gesellschaft
Gebühr: 50 Euro 

MIC II

Gültigkeit: 5 Jahre, das Datum ist auf der Urkunde vermerkt
Gebühr: 150 Euro

MIC II Re-Zertifizierung 

Gültigkeit: 5 Jahre, das Datum ist auf der Urkunde vermerkt
Gebühr: 150 Euro

MIC III und MIC III A

Gültigkeit: 5 Jahre, das Datum ist auf der Urkunde vermerkt
Gebühr: 500 Euro

MIC III und MIC III A Re-Zertifizierung

Gültigkeit: 5 Jahre, das Datum ist auf der Urkunde vermerkt
Gebühr: 500 Euro

Ausbildungszentrum

Gültigkeit: 5 Jahre, das Datum ist auf der Urkunde vermerkt
Gebühr: 1.000 Euro

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! 

Bankverbindung

Kontoinhaber: AGE
Institut: Sparkasse Harburg-Buxtehude
IBAN DE30 2075 0000 0090 5991 01, BIC NOLADE21HAM